Die 10 besten Erfrischungsgetränke an heissen Sommertagen

Wenn Sommer und Sonne mit ihrer gesamten Kraft zu spüren sind, verlangt es den Körper nicht nur aus Gründen der Abkühlung nach der einen oder anderen Erfrischung. Bei Temperaturen jenseits der 25 oder gar der 30 Grad ist es wichtig, dass man auf eine zuverlässige Flüssigkeitszufuhr achtet. Andernfalls könnte es zu Problemen mit dem Kreislauf oder allgemeiner Schwäche kommen. Nicht jedes Getränk ist aber im Sommer in der gleichen Art und Weise empfehlenswert, wie es im Winter der Fall ist. Mit diesen zehn Getränken ist man richtig auf die Hitze eingestellt.

1. Selbstgemachter Eistee

Es ist kein Wunder, dass in wärmeren Ländern der Tee das traditionelle Getränk ist. Ob nun in der Türkei, im arabischen Raum oder auch in Ländern wie Thailand – die Mischung aus guten Zutaten und einer Abkühlung machen das Getränk genau passend. Dafür braucht es gar nicht viel: Ein Esslöffel ausgewählter Kräuter (etwa Salbei) in eine Kanne geben und mit heissem Wasser aufkochen. Ein wenig frische Zitrone dazugeben, das ganze abkühlen lassen und nach Bedarf mit Honig oder Süssstoff nachsüssen. Der Tee lässt sich natürlich auch warm sehr gut geniessen.

2. Mineralwasser

Grundsätzlich geht es im Sommer vor allem darum, dass der Körper ausreichend Flüssigkeit zur Verfügung hat. Das klassische Mineralwasser – ob nun mit oder ohne Sprudel – ist dabei natürlich eine günstige und schnelle Wahl. Wer ein wenig Geschmacksprofil einbringen möchte, kann gerne ein wenig Limette oder Zitrone hinzugeben und erhält eine günstige Erfrischung.

3. Pfefferminztee

Auch in deutschen Haushalten ist der Pfefferminztee keine Seltenheit. Allerdings wird dieser eher im Winter getrunken. Aus dem arabischen Raum wissen wir, wie erfrischend die Minze sein kann. Auch bei diesem Tee empfiehlt es sich, ihn hinterher mit ein wenig Honig zu süssen. Darüber hinaus ist er schnell gemacht und kann einfach im Kühlschrank aufbewahrt werden.

4. Saftschorlen

Natürlich lässt sich der Saft auch ganz ohne Zugabe von Mineralwasser geniessen – angesichts der Menge, die man zu sich nehmen sollte, ist aber eine Mischung zu empfehlen, um die Kalorien niedrig zu halten. Besonders empfehlen sich in diesem Bereich Säfte mit Waldbeeren oder ein Apfelsaft an. Dieser kann frisch gepresst sein oder einfach im Supermarkt gekauft werden. Auf fertige Schorlen sollte verzichtet werden: Diese sind meist zu stark gezuckert.

5. Alkoholfreies Bier

Während an heissen Sommertagen vom beliebten Gerstensaft und Alkohol allgemein abzuraten ist, bietet das alkoholfreie Bier eine gute Alternative. Wer es ein wenig fruchtiger haben möchte, kann auch zu einem alkoholfreien Radler greifen. Gerade in den letzten Jahren wurden hier gute Fortschritte gemacht und inzwischen sind die alkoholfreien Varianten eine gute Alternative für den Grillabend.

6. Frische Zitronenbrause

Zitrone ist im Sommer eine tolle Erfrischung und kann selbst ein einfaches Wasser mit deutlich mehr Geschmack versorgen. Für die selbstgemachte Zitronenlimonade empfiehlt sich der Saft von drei frischen Zitronen auf etwa zwei Liter Wasser. Zum Süssen sollte im besten Fall Honig oder brauner Zucker genutzt werden. Eisgekühlt und mit Eiswürfeln serviert ist es eine tolle Alternative zum klassischen aber sehr kalorienreichen Softdrink aus der Flasche.

7. Der ACE-Saft

Die Mischung aus Multivitamin-Saft, dem Saft einer frischen Möhre und ein wenig Orangensaft ist ein Klassiker. Er lässt sich auch sehr gut mit einer Mischung aus bunten Früchten und einer Karotte zuhause machen und schmeckt vielleicht sogar noch ein wenig besser als das Produkt der Industrie.

8. Smoothies

Neben der Flüssigkeit geht es natürlich auch darum, dass man möglichst viele Nährstoffe zu sich nimmt, wenn das Wetter nicht gerade zum Essen einlädt. Mit dem Smoothie, der aus frischen Früchten aber auch aus Gemüse bestehen kann, gibt es die richtige Mischung aus Frühstück und Flüssigkeit direkt zum Frühstück für einen guten Start in den Tag.

9. Elektrolyt-Getränke

Die als “Sportgetränke” vermarkteten Getränke aus dem Supermarkt sind besonders im Sommer eine interessante Alternative zum Softdrink, da sie den Körper mit dringend benötigter zusätzlicher Energie versorgen. Wenn es schnell gehen muss, bietet es sich an, einige dieser Drinks im Kühlschrank zu haben.

10. Ayran / Kefir / Lassi

Die Joghurtgetränke werden auch in den deutschsprachigen Ländern immer populärer. Im Sommer bieten sie eine gute Mischung aus Abkühlung und Nährstoffen und sind eine gute Ergänzung zu jeder Mahlzeit.

Die zahlreichen Möglichkeiten für Erfrischungen sollten für jeden Geschmack etwas liefern. Aber egal wofür man sich entscheidet – wichtig ist vor allem, dass man möglichst viel Flüssigkeit zu sich nimmt, um fit durch den Tag zu kommen. Noch ein guter Tipp: Auf Alkohol ist grundsätzlich zu verzichten, wenn die Temperaturen jenseits der 30 Grad steigen. Eine leckere alkoholfreie Bowle bietet aber ebenso viel Vergnügen für das Grillfest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.